Bereich Psychologie

In diesem Bereich des Blogs wird es um psychologische Themengebiete sowie des Selbstcoachings gehen.

Ich möchte dir in diesem Blog Techniken vorstellen, die dir helfen können deine Vergangenheit zu bewältigen, so dass du dich von negativen Lebenserfahrungen und Konditionierungen nachhaltig befreien und eine größere Selbstakzeptanz entwickeln kannst.

Traumabewältigung ist ein essentieller Teil meiner spirituellen Praxis und Teil meiner Persönlichkeitsarbeit, da ich in meiner Kindheit ein Entwicklungstrauma erlitten habe. Ein Entwicklungstrauma ist im Unterschied zum Schocktrauma, eine Traumatisierung die durch kontinuierliche unterlassene Hilfe, fehlende Unterstützung und fehlende soziale Anerkennung in dysfunktionalen Familiensystemen die dazu führt, dass ein Kind sich nicht im optimalen Sinn entwicklen kann.

Bei mir hat dieses dazu geführt, dass ich kein stabiles Ich entwicklen – und somit auch keine Ich Grenzen setzten konnte. Es fiel mir schwer für meine Bedürfnisse einzutreten und mich in der Welt zu behaupten. Es fühlte sich für mich an, als ob meine individuelle Persönlichkeit in meiner Familie nie existieren dufte.

Diese fehlende Ich Stabilität habe ich seit habe ich mich zunehmender Selbsterkenntnis nach und nach aufgebaut. Mir wurde dadurch zunehmend bewusst, was in meiner Persönlichkeit immer fehlte. So erfuhr ich immer wieder, dass ich erst noch ein intaktes Ego aufbauen – anstatt und wie in spirituellen Kreisen häufig propagiert, mein Ego loslassen musste. Ego abbauende Prozesse fallen mir im allgemeinen leichter, als Ego stabilisierende Prozesse zu verwirklichen, denn das braucht Zeit und emotionale Integration. Meiner Erfahrung nach lässt das jenige los, was wir zuvor angenommen haben und erst dann können wir wirklich frei sein.

Das spirituelle Ego welches wir notwendigerweise entwicklen müssen, um uns von den Begrenzungen des persönlichen Ichs zu befreien, steht uns oft im Weg, das Ausmaß unserer persönlichen Traumatisierung voll zu erkennen. Auch deshalb verfolge ich eher den integralen Weg, den der Tiefenpsychologe C.G. Jung mit dem Begriff Individuation erstmals umschrieben hat.

Die Arbeit mit dem inneren Kind hat mir geholfen, meine bis dahin ungesehenen Bedürfnisse ins Licht des Bewusstseins zu rücken. Ich verfolge die innere Kind Arbeit nun seit 2016 und betrachte diese Methode als zentrale Hilfe, um eine heile Persönlichkeit zu gestalten sowie immer tiefer in den ersehnten inneren Frieden zu gelangen.

Auch möchte ich den wichtigen Aspekt, der Gefühle in meinen Texten hervorheben. Ich möchte Techniken zeigen, wie du emotionale Zuständen die dich überwältigen mit innerer Ruhe beobachten und handhaben kannst. Somatische Symtome, die ich als Ausdruck der natürlichen Intelligenz des Körpers verstehe, gehen mit der Anerkennung meiner Bedürfnisse, der Selbstannahme.zurück.

Persönlichkeitspsychologie und Typologien beschäftigen mich schon sehr lange. Ganz besonders das Enneagramm, welches ich als sehr tiefgreifendes Modell zur Persönlichkeitsanalyse kennen gelernt habe, begeistert mich seit einigen Jahren. So habe ich das Enneagramm als eines meiner wichtigsten analytischen Modelle über Jahre auf meine direkte Umgebung angewendet, bis ich mich selbst immer mehr in allen anderen Menschen erkennen konnte, auch in denen, die ich früher auf Grund unbewusster Projektion abgelehnt hatte. Meine persönliche Schattenarbeit gestaltet sich aus einigen Aspekten des Enneagramms, der Tiefenpsychologie C.G. Jungs, der Integralen Theorie und der Traumarbeit.

Weitere psychologischen Themengebiete, die mein Interesse geweckt haben, befassen sich mit psychotherapeutischen Verfahren insbsonders die Teile Arbeit, Ego State Arbeit und Kurzinterventionen. Meine persönlichen Erfahrungen reichen von NLP bis Tiefenpsychologie, transpersonaler und integraler Psychologie. NLP hat mich jedoch nie vereinnahmen können. Scheinbar suchte ich immer den Weg in die Tiefe, den dort fand ich mich.

Mein derzeit ausgeübter Beruf in Samsara als Erzieherin hat mir tiefe Einblicke in die Entwicklungs- und Verhaltenspsychologie gewährt. Ebenso komme ich durch meinen Beruf zu einem tieferen Verständnis für mein inneres Kind und dessen Bedürfnisse.

Ganz besonders die Integrale Philosophie (Spiral Dynamics) verstehe ich als Basiswissen einer aufgeklärten Spriritualität. Aus der Verwirrung spiritueller Krisen, die durch eine Anhaftung an ein Weltbild entstehen kann, durch die Erweiterung des integralen Wissen, eine größere Entspannung mit der Umwelt erzeugen.

Sollte dich mein Blog interessieren, freue ich mich, dich als zukünftigen Leser gewinnen zu können. Abonniere mich doch, indem du rechts oben im Menu dem Blog folgst und erhalte eine Benachrichtigung per Email, sobald hier ein neuer Artikel erscheint.

netzwerkbewusstsein@googlemail.com

2 Kommentare zu „Bereich Psychologie

  1. Hallo Steffi! Diesen Blog hier kannte ich noch gar nicht. Finde ich richtig gut. Bin schon auf deinem Server gelandet. Wenn du nichts dagegen hast, verlinke ich diesen Blog hier auf meiner eigenen Website. Faszinierend, wie mich das Leben immer wieder an neue Orte und in neue Netzwerke führt.

    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s